Blockierter Computer läuft wieder

    An einem Mittwochabend wurde es mal wieder spät, da ich immer wieder den PC einschaltete und mir verschiedenes anschaute oder ausprobierte. Schließlich zeigte Gott mir, dass ich nun zur Ruhe kommen sollte, aber ich recherchierte noch im Internet, wie man den PC in den Ruhezustand versetzen könne. Obwohl ich schon früher bei einer ähnlichen Angelegenheit Probleme hatte, aktivierte ich den Ruhezustand und versetzte den Computer in denselben.

    Als ich den Computer wieder aufwecken wollte, das heißt hochfahren, kam ich zu einem DOS-Menü, wo ich eine von zwei Optionen auswählen musste, aber der Computer reagierte nicht auf meine Eingaben auf der Tastatur. Und es gab auch keinen Weg an dem Menü vorbei.

    Ich hatte jedoch zum Glück einige Stunden vorher eine umfassende Sicherung des Computers auf eine externe Festplatte gemacht, so dass die Daten nicht verloren waren und ich sie vielleicht doch wieder herholen hätte können. Doch es verlief alles anders.

    Gott zeigte mir, dass ich Buße tun müsse, und ich bekannte meinen Eigensinn und erhielt Vergebung und neue Gemeinschaft mit Gott. Ich überlegte dann noch im Bett, wie ich wohl am nächsten Morgen weiter machen sollte, als mir die Idee kam, im BIOS, das beim Hochfahren vor dem DOS-Menü kommt, nachzuschauen, ob die Tastatur auch im DOS-Modus aktiviert war. Ich schaltete den PC nochmals ein und, siehe da, die Tastatur war im DOS-Modus deaktiviert. Ich aktivierte dann die Tastatur und ließ den Computer weiter laufen bis zu dem Menü. Erfreulicherweise reagierte der Computer auf die Tastatur und der Computer fuhr weiter hoch, bis Windows wieder geladen war. Es waren alle Daten verblieben.

    Reumütig deaktivierte ich den Ruhezustand wieder und seitdem läuft der PC so gut wie immer. War es nicht so gewesen, wie es in Hiob 5,18 heißt? "Denn Er verwundet und verbindet, Er zerschlägt und Seine Hand heilt." Ja, Gott ist ein Gott, der unsere Buße und unseren Glauben erhört.

    G.